Sonntag, 20. Juli 2014

Mocha Rocka - Kaffeekuchen {DU&ICH}



  "Glasierter Kaffeekuchen"
Hier das Rezept für Euch:
185g weiche Butter
165g Zucker
2 Eier
300g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
250 ml fettarmer Schmand
2 EL extra starker Espressokaffee
Für die Kaffeeglasur
160g Puderzucker
1-2 EL extra starker Espressokaffee

Backhitze: vorgeheizt 180°C
1 Den Backofen vorheizen. Eine große Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen. Butter und Zucker verrühren bis die Masse eine blasse Farbe angenommen hat. Die Eier nacheinander zufügen und jedes mal gut einarbeiten.
2 Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron sieben. Abwechselnd mit dem Schmand unter die cremige Masse rühren, dabei mit der Mehlmischung anfangen und uch enden.
3 Ein Drittel des Teiges in eine kleine Schüssel geben. Den Espressokaffee zugeben und alles gut miteinander vermischen.
4 Die Hälfte von dem restlichen einfachen Teig mit einem Löffel in die Form füllen und glatt streichen. Den Kaffeeteig darübergeben und anschliepend wieder den restlichen normalen Teig.
5 45 Minuten backen, bis ein Stäbchen, das in die Mitte des Kuchens gesteckt wird, wieder sauber herausgezogen werden kann. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen und anschließend auf einen Kuchenrost stürzen.
6 Für die Kaffeeglasur den Puderzucker in eine kleine, hitzebeständige Schüssel geben. Nach und nach soviel Kaffee zugeben, dass die Glasur feucht wird und alles glatt verrühren. Die Schüssel über eine Kasserolle mit siedendem Wasser stellen. 5 Minuten rühren, bis die Glasur glänzend ist und eine gießfhige Konsistenz hat. 
7 Über den Kuchen gießen und vor dem Servieren mindestens 10 Minuten ruhen lassen, damit die Glasur fest werden kann. 
Rezept aus der Baking Heaven Nr.3/2012 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen