Mittwoch, 23. März 2016

Mini Schoko Amerikaner


Ostern steht vor der Tür. 
Ein paar Tage noch und endlich haben wir wieder eine besondere Zeit um uns mit der 
Familie und lieben Menschen zu umgeben.
Ich liebe es mittendrin zu sein und vor allem in glückliche Kindergesichter zu schauen.
Hoffentlich haben wir schönes Wetter. Nach den ganzen Leckereien die man da vertilgen muss (nicht das sie schlecht werden) tut Bewegung an der Luft richtig gut.

Was wird bei Euch auf dem Kaffeetisch stehen? 
Vielleicht habt ihr ja Lust auf Mini Schoko Amerikaner. Ist mal ne nette Alternative zu Muffins.
 Bei uns werden sie jedenfalls geliebt und leben nie lange. 





  "Mini Schoko Amerikaner"
Hier das Rezept für Euch:
50g Vollmilchkuvertüre
50g Schokoraspel Zartbitter
100g Butter
50g Zucker
2 Eier
210g Mehl
45g Speisestärke
2 TL Backpulver
2 TL Kakaopulver
60 ml Milch
4 Tropfen Rum Aroma
Backhitze: vorgeheizt 200°C
1 Butter und Zucker schaumig rühren. Eier unterrühren.
2 Mehl, Stärke, Backpulver, Kakao und 30g Schokoraspeln mischen, abwechselnd mit der Milch in die Fettmasse rühren. Rum Aroma einrühren.
3 Mit einem Teelöffel 24 Häufchen auf 2 mit Backpapier auslelegte Bleche setzen. 
4 Nacheinander im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen.
5 Vollmilchkuvertüre schmelzen und die flache Seite der Mini-Amerikaner damit bestreichen.                   
  Mit den Schokoraspeln Zartbitter verzieren.


Ihr Lieben, ich wünsche euch ein ganz zauberhaftes Osterfest.
Machts euch fein


Kommentare:

  1. Liebe Caro,
    Amerikaner mal ganz anders, dass finde ich ja toll. Ich liebe diese kleinen Teilchen sehr und ich freue mich, wenn ich mal eine Anregung für eine Alternative zu meinem alten Rezept bekomme. Vielen Dank, das Rezept probiere ich sehr gerne aus.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Annisa,
      ich war über die Ostertage so beschäftigt dss ich erst heute dazu gekommen bin die Kommentare frei zu schalten. Na wie waren die Mini Amerikaner?
      liebe Grüße Caro

      Löschen
  2. das sieht ja lecker aus und das Rezept muss ich mir merken. Danke für Teilen.

    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest.
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Caro,
    eigentlich dachte ich, das ich dir einen Kommentar zu deinen leckeren Amerikanern hinterlassen hatte. Ja ist er denn im Netz verschwunden?
    Ich bin gerade noch mal bei dir vorbei gekommen, um mir das Rezept zu notieren, denn morgen steht ein Geburtstag an :-))
    Sollte mein Kommentar doch noch auftauchen, lösche ihn einfach!
    Danke für dein Rezept!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen