Sonntag, 14. Februar 2016

polnischer Kakaokuchen {Murzynek}

Hallo ihr Lieben

Die Zeit vergeht so schnell und nun haben wir schon 2016. 
Auch wenn es vielleicht ein bisschen spät ist wünsche ich euch ein frohres neues Jahr. 
2015 war für mich sehr emotional und ereignisreich. In meinem Leben hat sich sehr vieles verändert und das musste ich erstmal "leben". Aber Sorgen müsst ihr euch nicht machen.
Manchmal bekommt man halt Zitronen und wenn man aus diesen dann Limo
macht kann das wirklich sehr gut werden. Dadurch habe ich so liebe Menschen
kennen und schätzen gelernt. Dafür bin ich mehr als dankbar.
 
Vielleicht muss man so eine Bloggerpause auch einfach mal positiv sehen. 
So kann ich mich wieder voll inspirieren lassen von euren tollen Kreationen
auf die ich schon mehr als gespannt bin.
 Planen möchte ich hier vorab aber noch nicht viel. 

Zu groß ist die Panik dass ich den Anschluss nicht schaffe. Deshalb machen wir eins nach dem anderen. Schlimm genug dass ich meinen ersten Bloggeburtstag verpasst habe. 
Aber das holen wir bestimmt nach. Versprochen!

Heute, pünktlich zum Valentinstag zeige ich euch einen ganz süßen, feinen polnischen Kakaokuchen. Diesen habe ich ganz alleine für meinen Mann gemacht. Wie einige sicher wissen ist mein Mann ja gebürtiger Pole und da muss es auch mal was aus der Heimat geben.

Nachbacken lohnt sich hier auf alle Fälle. 
Ihr glaubt gar nicht wie wahnsinnig lecker eure Küche duften wird.

250g Butter
350g Zucker
2EL Kakao
100ml Wasser
3 Eier
250g Mehl
1 TL Backpulver
Kuvertüre

Backhitze: vorgeheizt 180°C
In einem mittelgroßen Topf die Butter schmelzen. Den Zucker und den Kakao unter ständigem rühren unter die geschmolzene Butter mischen. Anschließend das Wasser beifügen und unter ständigem rühren so lange kochen lassen bis es eine cremige Masse wird. Den Topf beiseite stellen und die Masse abkühlen lassen. Die Eier trennen, das Eiweiß schlagen und beiseite stellen.
Das Eigelb, das Mehl und das Backpulver in die Kakaomasse einrühren. Das Eiweiß von Hand unterheben Den Teig in die Form geben und ca. 45 Minuten backen. Nach dem auskühlen mit Kuvertüre überziehen.



Ich hoffe ihr habt alle einen wunderschönen Valentinstag.
Macht euch eine tolle Woche.


 

Kommentare:

  1. Liebe Caro,
    wie schön nach so langer Zeit wieder von dir zu lesen und dann bringst du gleich noch so ein wunderbares Rezept mit. Vielen Dank dafür! Sehr gerne werde ich es bei Gelegenheit ausprobieren.
    Ich hoffe dir geht es jetzt wieder besser. Mach dir keinen Stress, alles kommt wie es kommen soll und das wahre Leben steht immer an erster Stelle.
    Ganz liebe Grüße Andrea von Kleinesternenwolke-Annisa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caro,
    ich bin durch Deinen netten Kommentar auf Deinen Blog aufmerksam geworden und finde dann hier direkt ein Rezept für einen super leckeren Schokokuchen....mmmmhm!
    Der schaut zum Anbeißen aus.
    Nun folge ich Dir gerne durchs neue Jahr und freue mich auf einen neuen Post, lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen